Biografie

Das Trio Arc wurde 1998 von Ardina Nehring, Jan Nehring und Masako Ohashi gegründet. In der Saison 2000/2001 erhielt es von der Kulturstiftung «Pro Argovia» die Auszeichnung «Künstler des Jahres». Seit 2008 ist Irina Chkourindina Mitglied des Trio Arc. 2009 spielte das neu formierte Trio an den Wettinger Kammerkonzerten und wurde seither von verschiedenen Konzertveranstaltern eingeladen (u.a. Schubertiade in Payerne und Porrentruy, Winterkonzerte in Val Thorens (FR), Forum Musik in Kilchberg, Les Musicales de Compesières, Château Mercier in Sierre) und erhielt hervorragende Kritiken.

Ardina

Ardina Nehring begann im Alter von sechs Jahren mit dem Violinspiel und war mit 13 Jahren Preisträgerin beim Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb. Nach der Matura studierte sie bei Abraham Comfort in Winterthur und Mathias Boegner in Zürich und schloss 1994 beim Schweizerischen Musikpädagogischen Verband mit dem Lehrdiplom ab und erhielt das Prädikat «mit Auszeichnung». Danach studierte sie in der Konzertklasse von Robert Zimansky an der Musikhochschule Zürich und legte im Mai 1997 erfolgreich die Konzertreifeprüfung ab. Im selben Jahr war sie Preisträgerin des Duttweiler-Hug-Wettbewerbs in Zürich. Ardina Nehring besuchte verschiedene Meisterkurse (u.a. bei Raphaël Oleg, Xavier Gagnepain und Igor Ozim). Seit Februar 1998 ist sie Violinlehrerin an der Aargauischen Kantonsschule Baden. Ardina Nehring konzertiert regelmässig mit dem Trio Arc und in anderen Kammermusikbesetzungen.

Jan

Jan Nehring erhielt mit vier Jahren zusammen mit seiner Schwester Geigenunterricht. Mit fünf entschloss er sich, das Instrument zu wechseln und Cello zu spielen. Zunächst erhielt er Unterricht bei Maya Zollinger und Alexandre Stein. Nach der Matura studierte er bei Claude Starck und erwarb 1996 beim Schweizerischen Musikpädagogischen Verband das Lehrdiplom «mit Auszeichnung». Anschliessend studierte er an der Musikhochschule in Detmold bei Marcio Carneiro und in der Tonmeisterklasse. Im November 2001 schloss Jan Nehring das Tonmeisterstudium ab, im Februar 2002 folgte die Konzertreifeprüfung auf dem Cello. Neben dem Studium besuchte er diverse Meisterkurse, u.a. bei Xavier Gagnepain in Les Arcs und in Paris. Jan Nehring gibt regelmässig Kammermusikkonzerte mit dem Trio Arc und in anderen Formationen. Seit 2003 arbeitet er als Tonmeister bei Radio Suisse Romande - Espace 2.

Irina

Irina Chkourindina begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Sie studierte in Moskau und Genf und schloss 2005 mit dem Solistendiplom «mit Auszeichnung» ab. Anschliessend besuchte sie diverse Meisterkurse in Deutschland, Frankreich und Österreich. Irina Chkourindina war zwischen 1991 und 2005 Preisträgerin verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe (u.a. erster Preis beim Orpheus-Wettbewerb in Zürich 2005). Seit 2004 hat sie mehrere CD-Aufnahmen eingespielt, u.a. mit Werken von Mozart, Beethoven, Schumann, Chopin, Liszt und Rachmaninoff. Irina Chkourindina tritt regelmässig in Russland, Indien und ganz Europa als Solistin und Kammermusikerin auf.